Bracht LOHN

Anzeige

Anbieter ist die Bracht GmbH.

Seit 30 Jahren ist das Lohnabrechnungsprogramm Bracht LOHN zertifiziert im Einsatz. Zum Zwecke der Übersichtlichkeit ist die Software modular aufgebaut und man nutzt sowie bezahlt nur die Module, die man für seine Lohnabrechnung benötigt. Der Bracht LOHN ist intuitiv und komfortabel in der Bedienung.
Nach Rückfrage beim Anbieter (www.brachtsoftware.de) kann man sich die Software in einer Onlinesitzung kostenlos präsentieren lassen.

Produktbeschreibung

Der Bracht LOHN ist geeignet für Betriebsgrößen von 1 bis 5000 Mitarbeitern und kann in Unternehmen fast aller Branchen eingesetzt werden. Mit dem Standardmodul kann man die klassischen Fälle der Lohn- und Gehaltsabrechnung abwickeln. Der Bracht LOHN bietet Module für besondere Abrechnungsfälle, Branchenmodule für spezielle Branchenanforderungen oder Zusatzmodule zur Erweiterung der Funktionalitäten, welche den Standardumfang je nach individuellem Bedarf ergänzen.

Mehrfachabrechnungen und Rückrechnungen sind möglich. Meldungen (Krankenkassen, Lohnsteueranmeldung, Lohnsteuerbescheinigungen, BG, Sofortmeldungen, EEL, AAG, VVE, BEA) werden elektronisch übermittelt und protokolliert. Sämtliche Protokolle und Auswertungen stehen jederzeit für den Druck zur Verfügung. Schnittstellen erleichtern den Im- und Export z.B. aus Zeiterfassungssystemen oder für Prüfungen.

Mehr Informationen zum Bracht LOHN

Individualprogrammierung besteht bei der Bracht GmbH aus passgenauen Lösungen. Die Bracht GmbH entwickelt Software, die sie exakt auf die speziellen Anforderungen Ihres Unternehmens maßschneidern kann. Die Basis des Programms ist zum Zweck der Anwenderfreundlichkeit bewusst übersichtlich geblieben - mit dem Vorteil: Die Software kann in jedem Unternehmen einfach, schnell und mit sehr geringem administrativen Aufwand eingesetzt werden.

Umfangreichere Funktionen zur Verwaltung der Mitarbeiter stehen über die ergänzende Bracht PERSONALVERWALTUNG zur Verfügung. Darüber können Zeiterfassungen, Urlaubspläne, Serienbriefe, Tarife und vieles mehr abgebildet werden. Die Funktionen sind ebenfalls modular aufgebaut und passen sich individuell der Struktur des Unternehmens an.

Mehr Informationen zur Personalverwaltung

Ergänzungsmodule für besondere Abrechnungen

  • Altersteilzeit
    Der Bracht LOHN bietet mit dem Modul ATZ die Möglichkeit, Fälle der Altersteilzeit nach neuem sowie altem Recht abzurechnen. Es kann mit Vollzeitentgelt sowie Teilzeitentgelt gerechnet werden. Werte wie Unterschiedsbetrag, Aufstockung zur Rentenversicherung und Netto-Aufstockungsbetrag werden automatisch ermittelt. Das Regelarbeitsentgelt (RAE) dient zur automatischen Berechnung der zusätzlich beitragspflichtige Einnahme (ZbE). Für das Blockmodell können Zu- und Abgänge im Wertguthaben gepflegt werden, Störfälle können berücksichtigt werden.
  • Konsolidierte Lohnsteueranmeldung
  • Kurzarbeitergeld (KUG)
  • Pfändung
    Der Bracht LOHN berechnet eine Pfändung mit Hilfe der Nettomethode und ermittelt den pfändbaren Betrag auf Basis der Pfändungstabelle automatisch. Mehrere Pfändungen können in ihrer Rangfolge bewertet werden. Auswertungen und die Erstellung einer SEPA-Datei erleichtern die Abwicklung. Getilgte Pfändungen werden automatisch beendet.
  • Zusatzversorgungskasse (ZVK)

Branchenmodule

  • Malergewerbe
    Die Urlaubsansprüche in Tagen und Euro, das "Malerbrutto", sowie die ZVK Beiträge werden errechnet und auf der Verdienstabrechnung gedruckt. Die Meldungen an die Urlaubskasse können elektronisch erstellt werden.
  • Werkstätten für Menschen mit Behinderung
    Wir haben den BRACHT LOHN an die Besonderheiten in WfbM angepasst und bieten neben der Lohn- und Gehaltsabrechnung auch eine Leistungsabrechnung für die Abrechnung mit den Kostenträgern an.
  • Öffentlicher Dienst
    Abrechnung des TVÖD mit ZVK
  • Gerne bieten wir Ihnen weitere Zusatzmodule auf Anfrage an. Sprechen Sie uns an!

Zusatzmodule zur Arbeitserleichterung

  • BEA (Berichte elektronisch annehmen)
    Seit Januar 2014 bietet die Agentur für Arbeit die Möglichkeit, Bescheinigungen auf dem digitalen Weg statt in Papierform zu übermitteln. Das Modul BEA unterstützt ab sofort den digitalen Versand und beschleunigt so die Kommunikation mit der Agentur für Arbeit.
  • Emailversand
    Mit dem Bracht LOHN ist es möglich, die monatlichen Gehaltsabrechnungen statt per Post als Email-Anhang an Ihre Mitarbeiter zu versenden. Statt Briefmarken aufzukleben und Briefe einzutüten, schaffen Sie sich zeitliche Freiräume für die Aufgaben, die dringend und wichtig sind.
  • Serienbriefe
    Das papierlose Büro schont nicht nur die Umwelt, sondern es erspart Ihnen viele Platz- und Zeitverluste. Nutzen Sie die Vorteile, die Mitarbeiterdaten elektronisch im Zugriff zu haben, um komfortabel und schnell alle Korrespondenzen der Personalarbeit zu erledigen und zu archivieren. Legen Sie beliebig viele Arten von Vorlagen an. Versenden Sie Einzelbriefe oder Serienbriefe an die im LOHN gespeicherten Mitarbeiter, z.B. Standardanschreiben oder Weihnachtspost. Archivieren Sie die Korrespondenzen mit Ihren Mitarbeitern in digitaler Form.
  • Vierteljährliche Verdiensterhebung (VVE)
    Vom Amt für Statistik mittels Zufallsstichprobe ausgewählte Unternehmen sind dazu verpflichtet, vierteljährlich Statistiken über Verdienste ihrer Mitarbeiter abzugeben. Diese dienen dazu, zuverlässige Daten über das Niveau und die Veränderung der Bruttoverdienste von Arbeitnehmern zu gewinnen. Ab sofort ist das Statistikmodul in den Bracht LOHN integriert.
Anzeige

© 2007-2017 A.Liebig - Impressum - Kontakt - Datenschutz - Inhaltsverzeichnis (Sitemap) - Lohnlexikon