Eckdaten bei Arbeitsverhältnissen

Anzeige

Übersicht der Arbeitsverhältnisse

Arbeitnehmer zahlt Job Arbeitgeber zahlt
keine Steuern bei Steuerklasse I bis IV (nur bei Steuerklasse V würden Steuern anfallen) und
keine Sozialversicherungsbeiträge
Geringverdiener
(Zur Berufsausbildung Beschäftigte, die nicht mehr als 325 € im Monat verdienen)

Die 450-Euro-Grenze und die Gleitzonenregelung ist für Auszubildende ausgeschlossen.
Der AG hat die vollen SV-Beiträge zu übernehmen (Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteile)
keine Steuern und
keine Sozialversicherungsbeiträge
nur wenn der Arbeitnehmer die Rentenversicherungspflicht wählt (Beitragsaufstockung durch den Arbeitnehmer), werden Beiträge fällig. Für 2015 bis 2017 sind das 13,7%.
Minijob im Privathaushalt
bis 450 € pro Monat
Pauschalabgaben
diese sind niedriger als bei einer Beschäftigung im Unternehmen
keine Steuern und
keine Sozialversicherungsbeiträge
nur wenn der Arbeitnehmer die Rentenversicherungspflicht wählt (Beitragsaufstockung durch den Arbeitnehmer), werden Beiträge fällig. Für 2015 bis 2017 sind das 3,7%.
Minijob im Unternehmen
bis 450 € pro Monat
Pauschalabgaben
normalen Steuersatz
aber einen reduzierten Beitragsanteil in der Sozialversicherung
Midijob
Gleitzone

450,01 bis 850 € pro Monat
normale Arbeitgeberanteile zur Sozialversicherung
normalen Steuersatz
und normale Beitragsanteile zur Sozialversicherung
Verdienst über der Gleitzone
ab 850,01 €
normale Arbeitgeberanteile zur Sozialversicherung

Die Pauschalierungsmöglichkeit mit 2% ist bei 450-Euro-Jobs nicht gesetzlich vorgeschrieben (Kannvorschrift). Das bedeutet, dass anstelle der Pauschalierung der Lohnsteuer mit 2% auch ein Lohnsteuerabzug nach elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen möglich ist.

Jeder Arbeitnehmer sollte generell auf einer Pauschalbesteuerung bestehen, da die so besteuerten Beträge bei einer Veranlagung zur Einkommensteuer unberücksichtigt bleiben. Auch wenn das für bestimmte Arbeitnehmer im Moment unerheblich sein kann (da zu geringes Familieneinkommen), sollte man darauf bestehen, da Verhältnisse sich ändern können.

Anzeige

© 2007-2017 A.Liebig - Impressum - Kontakt - Datenschutz - Inhaltsverzeichnis (Sitemap) - Lohnlexikon