www.lohn-info.de  -  Informationen zur Lohn und Gehaltsabrechnung

Mandanten einrichten |  Anlage der Mitarbeiter |  Steuerangaben Mitarbeiter |  Angaben Sozialversicherung Mitarbeiter |  SV-Meldedaten Mitarbeiter |  DEÜV-Meldungen Mitarbeiter |  Vortragswerte Mitarbeiter |  Mitarbeiterberichte |  Lohndaten erfassen (Lohnberechnung) |  Lohnabrechnung |  Lohnabrechnungsberichte |  Bank Clearing |  Fibu-Transfer |  Korrekturabrechnungen (Rückrechnung) |  Jahresabschluss, Datenpflege und Datensicherung

Startseite > Lohnprogramm > Online Lohn-Software ilohngehalt > Lohnberechnung (Lohndaten erfassen)

Die Lohnberechnung (Lohndaten erfassen) in der Online Lohn-Software ilohngehalt

Mit einem Klick auf Lohnberechnung erscheint folgendes Bild.

Online Lohn-Software ilohngehalt - Lohnberechnung

In diesem Beispiel wurde nur bei Gehalt ein Betrag eingegeben. Im rechten Bereich erscheinen unter Lohnberechnung die Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteile zur Sozialversicherung sowie die Steuerbeträge und der Auszahlungsbetrag.
Bei den Beiträgen zur Sozialversicherung ist der Gesamtbeitrag angegeben. Der Arbeitnehmeranteil bzw. Arbeitgeberanteil ist nur die Hälfte davon. In der Krankenversicherung gibt es einen Sonderbeitrag in Höhe von 0,9%, den nur der Arbeitnehmer zahlt. Berechnungsweise: Vom einheitlichen Beitragssatz werden vorab 0,9% abgezogen - die verbleibenden Beitragssatzpunkte anschließend durch zwei geteilt. Dem Arbeitnehmeranteil werden dann die 0,9% hinzugerechnet. Für 2012 ergeben sich so 8,2% für den Arbeitnehmer und 7,3% für den Arbeitgeber.

Damit ergibt sich für unser obiges Beispiel:

Bruttogehalt 3.000,00 €
Arbeitnehmeranteil zur Krankenversicherung 8,200% 246,00 €  
Arbeitnehmeranteil zur Pflegeversicherung 0,975% 29,25 €  
Arbeitnehmeranteil zur Rentenversicherung 9,800% 294,00 €  
Arbeitnehmeranteil zur Arbeitslosenversicherung 1,500% 45,00 €  
Summe Sozialversicherungsbeiträge 2012
(Übersicht der Sozialversicherungsbeiträge 2012)
614,25 €
Lohnsteuer 470,75 €  
Solidaritätszuschlag 20,95 €  
Kirchensteuer 34,28 €  
Summe Steuerabzüge 2012 525,98 €
Nettogehalt 1.859,77 €

Weitere Eingaben auf der Seite Gehalt & Monatslohn:

Monatslohn Monatslohn für gewerbliche Mitarbeiter
Kontoführungsgebühr Ersatz für die Kontoführungsgebühren des Arbeitnehmers (steuer- und beitragspflichtig)
VWL AG-Zuschuss Arbeitgeber-Zuschuss für Vermögenswirksame Leistungen des Arbeitnehmers. Der Überweisungsbetrag und die Vertragsdaten VWL werden auf einer anderen Seite eingegeben (Informationen zu Vermögenswirksamen Leistungen).
Dienstwagen zur priv. Nutzung Sachbezug (Geldwerter Vorteil) für die private Nutzung eines Firmenwagens durch den Arbeitnehmer
Informationen zur Bewertung von Sachbezügen
Abrechnungsschema für Sachbezüge
Dienstwagen (Firmenwagen) zur privaten Nutzung (Sachbezug)
Fahrt Wohnung Arbeit Pa.St.pfl. Betrag für die Pauschalierung der Lohnsteuer mit 15% bei Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte.
Der Arbeitgeber kann die Lohnsteuer insoweit mit 15 % pauschalieren, als der Arbeitnehmer Werbungskosten für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte in Höhe der Entfernungspauschale geltend machen könnte. Die Pauschalierung löst Beitragsfreiheit in der Sozialversicherung aus. Der Arbeitgeber muss die pauschal besteuerten Beträge auf der Lohnsteuerbescheinigung gesondert bescheinigen. Der Arbeitnehmer verliert den Werbungskostenabzug in Höhe des pauschalierten Betrags.
FWA Pa.St.-pfl. AN Pa.-LSt. Im Normalfall trägt der Arbeitgeber die pauschale Lohnsteuer. Eine Abwälzung der Pauschalsteuer auf den Arbeitnehmer ist aber möglich. Wenn der Arbeitnehmer die Pauschalsteuer auf den Betrag unter "Fahrt Wohnung Arbeit Pa.St.pfl." zahlen soll, muss hier in Haken gesetzt werden.
Fahrt Wohnung Arbeit Steuerfrei Steuerfreier Betrag für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte
Aushilfslohn Diese Lohnart müssen Sie für kurzfristig beschäftigte Arbeitnehmer mit dem Personengruppenschlüssel 110 und dem Beitragsgruppenschlüssel 0000 benutzen.
Lohn Gerinfügig (St.-frei) Diese Lohnart müssen Sie für die gerinfügig entlohnten Arbeitnehmer (400-Euro-Job) mit dem Personengruppenschlüssel 109 und dem Beitragsgruppenschlüssel 6500 oder 6100 verwenden.

Weitere Untermenüpunkte im Menü Lohnberechnung:

Sachbezüge Beispiele für Sachbezüge sind freie Verpflegung, kostenlose oder verbilligte Abgabe von Gütern, kostenlose oder verbilligte Nutzung einer Wohnung. Sachbezüge sind damit Einnahmen, die nicht in Geld bestehen. Einnahmen (Güter) die in Geldeswert bestehen, nennt man auch geldwerte Vorteile. Geldwerter Vorteil ist ein Begriff, der in den Fällen verwendet wird, in denen ein Arbeitnehmer Arbeitslohn in Form unentgeltlicher oder verbilligter Überlassung von Sachwerten oder Dienstleistungen erhält. Mit geldwerter Vorteil wird der Geldbetrag bezeichnet, den der Arbeitnehmer ausgeben müsste oder zusätzlich ausgeben müsste, wenn er sich die Sache oder die Dienstleistung nach dem üblichen Endpreis am Abgabeort (Kleinhandelspreis einschließlich Umsatzsteuer) selbst beschaffen würde. Dieser Geldbetrag ist in der Regel als steuerpflichtiger Arbeitslohn anzusetzen. Für die Bewertung bestimmter Sachbezüge gelten jedoch einheitliche Bewertungsrichtlinien (Sachbezugswerte oder Durchschnittswerte). Der Bezug solcher Sachwerte oder Dienstleistungen kann durch den Rabattfreibetrag steuerbegünstigt sein.
Online Lohn-Software ilohngehalt - Lohnberechnung

Im Menü Mandant - Texte Sachbezüge können Sie individuelle Textbeschreibungen für Sachbezüge hinterlegen. Diese ersetzen dann die Texte Sachbezug 1, Sachbezug 2, ....
Die ersten 3 Zeilen sind für Sachbezüge vorgesehen, die das Steuer- und das SV-Brutto erhöhen.
Danach folgen Zeilen für Sachbezüge, die pauschal versteuert werden.
Bewertung von Sachbezügen

Feste Zuschläge Hier können Sie feste Zuschläge abrechnen (z. B. Funktionszulagen oder andere Persönliche Zulagen). Im Menü Mandant - Texte Zuschläge können Sie individuelle Textbeschreibungen für Zuschläge hinterlegen. Diese ersetzen dann die Vorgabetexte. Die hier abgerechneten Zuschläge sind steuer- und beitragspflichtig.
Informationen zu Zuschlägen und Zulagen
Feste Abzüge Hier können Sie feste Abzüge abrechnen (z. B. Personalkauf oder Vorschuss). Im Menü Mandant - Texte Abzüge können Sie individuelle Textbeschreibungen für Abzüge hinterlegen. Diese ersetzen dann die Vorgabetexte. Es handelt sich um Nettoabzüge ohne Einfluss auf die Steuer- und SV-Berechnung. Der Betrag wird vom Auszahlungsbetrag abgezogen.
Variable Zuschläge Hier können Sie variable Zuschläge abrechnen (z. B. Erschwerniszulagen). Im Menü Mandant - Texte Zuschläge können Sie individuelle Textbeschreibungen für Zuschläge hinterlegen. Diese ersetzen dann die Vorgabetexte. Die hier abgerechneten Zuschläge sind steuer- und beitragspflichtig.
Informationen zu Zuschlägen und Zulagen
VWL Hier können Sie bis zu 3 VWL-Verträge abrechnen. Als Betrag ist hier der Überweisungsbetrag anzugeben. Ein möglicher Arbeitgeber-Zuschuss ist auf der Seite Gehalt & Monatslohn einzugeben (Informationen zu Vermögenswirksamen Leistungen).
Direktvers. Hier können Sie die Verträge zur betrieblichen Altersversorgung (Direktversicherung) abrechnen.
Pfändung & Darlehen Eine Aufgabe der Lohnabrechnung ist auch der Vollzug von Pfändungen des Arbeitseinkommens (Informationen zur Lohnpfändung).
Stundenlohn Hier können Sie Stundenlohn abrechnen. Im Menü Mandant - Texte Stundenlohn können Sie individuelle Textbeschreibungen für Stundenlöhne hinterlegen. Diese ersetzen dann die Vorgabetexte.
Überstunden Hier können Sie Überstunden abrechnen. Im Menü Mandant - Texte Überstunden können Sie individuelle Textbeschreibungen für Überstunden hinterlegen. Diese ersetzen dann die Vorgabetexte.
SFN-Zuschläge Hier können Sie SFN-Zuschläge (Sonntags,- Feiertags- und Nachtzuschläge) abrechnen. Im Menü Mandant - Texte SFN-Zuschläge können Sie individuelle Textbeschreibungen für SFN-Zuschläge hinterlegen. Diese ersetzen dann die Vorgabetexte.
Informationen zu Sonntags,- Feiertags- und Nachtzuschlägen
Einmalzahlungen Hier können Sie Einmalzahlungen wie Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Prämien, Jubiläumszuwendungen und Entlassungsentschädigungen abrechnen.
Steuerrechtlicher Begriff: Sonstiger Bezug
Sozialversicherungsrechtlichen Begriff: Einmalige Zuwendung
Reisekosten Hier werden steuer- und beitragsfreie Reisekosten abgerechnet. Reisekosten sind Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwendungen, Übernachtungskosten und Reisenebenkosten. Diese Kosten müssen durch eine so gut wie ausschließlich beruflich veranlasste Auswärtstätigkeit des Mitarbeiters entstehen.
Informationen zu Reisekosten
Variable Nettoabzüge Hier können Sie variable Nettoabzüge abrechnen (z. B. Personalkauf oder Vorschuss). Im Menü Mandant - Texte Abzüge können Sie individuelle Textbeschreibungen für Abzüge hinterlegen. Diese ersetzen dann die Vorgabetexte. Es handelt sich um Nettoabzüge ohne Einfluss auf die Steuer- und SV-Berechnung. Der Betrag wird vom Auszahlungsbetrag abgezogen.
Variable Nettozuschläge Hier können Sie variable Nettozuschläge abrechnen. Im Menü Mandant - Texte Zuschläge können Sie individuelle Textbeschreibungen für Zuschläge hinterlegen. Diese ersetzen dann die Vorgabetexte. Es handelt sich um Nettozuschläge ohne Einfluss auf die Steuer- und SV-Berechnung. Der Betrag wird zum Auszahlungsbetrag addiert.
Bezahlte Abwesenheiten Hier können Sie bezahlte Abwesenheiten abrechnen.
Entgeltfortzahlung (Lohnfortzahlung) im Krankheitsfall
Entgeltfortzahlung (Lohnfortzahlung) während des Urlaubs
Abwesenheiten SV-Fehlzeitenerfassung
Berichte Lohnberechnungsberichte (Lohnbelege zum ausdrucken)

Vor dem Verlassen der Eingabemaske, müssen Sie durch Klick auf Speichern die eingegebenen Daten speichern!

Die Schaltfläche Korrektur ist notwendig, wenn Sie bereits abgerechnete (gebuchte) Daten korrigieren möchten. Wenn Sie Daten ändern wollen, die sich auf die Zukunft (noch nicht abgerechnete Perioden) beziehen, können Sie die Änderungen einfach in den entsprechenden Feldern vornehmen. Um die Schaltfläche Korrektur anklicken zu können, muss für den betreffenden Mitarbeiter mindestens eine Lohnabrechnung durchgeführt worden sein.

Beispiele zur Lohnabrechnung:

© 2007-2012 A.Liebig - Impressum - Kontakt - Datenschutz - Inhaltsverzeichnis (Sitemap) - Lohnlexikon