Angestellt oder selbstständig

Anzeige

Viele Angestellte träumen von einer Selbstständigkeit und viele Selbstständige sehnen sich zurück zum Angestellten-Dasein.

Selbstständig oder angestellt, was ist besser?

Ich selbst habe beide Formen kennen gelernt und überall Vorzüge und Nachteile gefunden.

Viele Arbeitnehmer träumen davon, ihr eigener Chef zu sein und ganz nach eigenen Vorstellungen Entscheidungen zu treffen. Das ist aber nur in wenigen Bereichen möglich.
Man sollte die Realität kennen und nicht irgendwelchen Träumen hinterher rennen. Sowohl als Angestellter, als auch als Selbstständiger kann man glücklich werden. In beiden Situationen wird es aber auch schwere Zeiten geben.
Jeder muss selbst herausfinden, was einem liegt. Für mich war das Angestelltenverhältnis als Ausbilder in einem privaten Bildungsunternehmen nichts. Viel Arbeit, wenig Freiräume und wirklich erfüllt hat mich meine Arbeit nicht. Zu dem stand ständig das Risiko der Arbeitslosigkeit im Raum. Ausgeübt habe ich die Tätigkeit über 18 Jahre in zwei verschiedenen Firmen. Innerlich gekündigt hatte ich nach 10 Jahren und das Glück gehabt mich nebenberuflich selbstständig zu machen. Seit 2011 bin ich voll selbstständig und habe es nicht bereut.

Da ich ein reines Online-Business betreibe, kann ich meine Zeit selbst einteilen und kann von überall arbeiten. Ich betreibe neben dieser Webseite noch zwei kleinere Seiten und verdiene mein Geld mit Werbung. Diese Vorteile gibt es aber nicht in vielen Branchen.

Statt Selbstbestimmung steht bei vielen Selbstständigen am Anfang die händeringende Suche nach Aufträgen und Kunden. Viele Kunden erkennen noch dazu die Situation und nutzen das schamlos aus.

Viele Selbstständige kämpfen gerade in der Anfangszeit ums nackte Überleben. Statt freier Zeiteinteilung stehen Überstunden bei vielen Selbstständigen regelmäßig auf dem Plan.

Wer wenig strukturiert in seinen Abläufen ist und keine hinlängliche Selbstorganisation besitzt, sollte das Thema Selbstständigkeit lassen.
Selbstmanagement und Selbstorganisation spielen bei einer Selbstständigkeit eine besonders wichtige Rolle.

Wer als Angestellte über ein angenehmes Betriebsklima verfügt, wird in der Regel mehr soziale Kontakte pflegen als ein Selbstständiger, der in seinem Büro alleine vorm Computer sitzt und Aufträge abarbeitet.

Vor- und Nachteile der Selbstständigkeit

Vorteile Nachteile
Flexible Arbeitszeiten Privatleben kann durch den hohen Zeitaufwand leiden
Entscheidungsfreiheit Eigenverantwortung und hohes Risiko
Entfaltungsmöglichkeiten Leistungsdruck
Abwechslung Kein bezahlter Urlaub, kein Verdienst bei Krankheitsausfall
Unabhängigkeit Rechtliche und steuerliche Pflichten
Hohes Einkommen möglich unregelmäßiges Einkommen

Vor- und Nachteile im Angestelltenverhältnis

Vorteile Nachteile
Beschäftigungssicherheit Gefahr einer Kündigung
Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und während des Urlaubs Feste Arbeitszeiten
Festes, monatliches Einkommen Weniger Möglichkeiten zur freien Gestaltung und Entfaltung
Soziale Absicherung Weisungsbindung
Unternehmen investieren in Trainings, Seminare und Fortbildungen ihrer Belegschaft Neue Strukturen können Positionen wegfallen lassen.
Angestellte haben Kollegen Mobbing am Arbeitsplatz
Anzeige

© 2007-2017 A.Liebig - Impressum - Kontakt - Datenschutz - Inhaltsverzeichnis (Sitemap) - Lohnlexikon